Messwandleranlagen

Die Verteiler können nach den örtlichen Gegebenheiten konstruiert werden. In diesem Verfahren arbeiten wir nach den TAB der einzelenen Netzanbieter. Gleich welcher Energieversorger  EnBW / Eon / LEW / RWE / HEAG / N-Ergie…..
wir haben alle Varianten für Sie zur Verfügung.

Bei den Messwandleranlagen handelt es sich um Systeme zur Stromverteilung, die sowohl in Mehrfamilienhäusern als auch in Gewerbeobjekten benötigt werden. Welche Systeme bei den Endkunden jeweils zum Einsatz kommen können, geben die Technischen Anschlussbedingungen (kurz TAB genannt) der Betreiber der Verteilernetze vor. Sie orientieren sich in der Regel an den Vorgaben des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (kurz BDEW) und beinhalten sowohl Vorgaben zur Gestaltung des Hausanschlusskastens als auch der Nutzbarkeit der einzelnen Varianten der Stromzähler. Wir können Ihre Messwandleranlagen an die Vorgaben aller auf dem deutschen Markt agierenden Betreiber von Verteilernetzen anpassen.

Welche Varianten der Messwandleranlagen bieten wir an?

Für die Messwandleranlagen sind einige Grundformen üblich. Standschränke und Wandschränke erfreuen sich der größten Beliebtheit. Aber auch beim Wunsch nach Systemen, die als freistehende Säulen ausgelegt sind, können wir unseren Kundinnen und Kunden helfen. Wir halten verschiedene Modelle bereit, die eine optimale Auswahl beim Platz für Verteilersysteme und Zähleinrichtungen ermöglichen. Auch der Hausanschluss kann bei Bedarf in die Schränke für die Messwandleranlagen integriert werden. Besonders praktisch ist das beim Eigenheim, wo sich sogar die Sicherungen für die einzelnen Stromkreise mit in die Stand- oder Wandschränke einbauen lassen.

Sicherheit der Messwandleranlagen ist garantiert!

Sie möchten den Zugriff auf die elektrischen Anschlüsse und die Stromzähler eingrenzen? – Fragen Sie uns nach Standschränken, Wandschränken und Säulen mit zuverlässigem Sicherheitsschloss! Unsere in Schränke integrierten Messwandleranlagen erfüllen durchweg die Anforderungen der Schutzklasse OP3X. Sowohl die eintürigen als auch zweitürigen Modelle bieten einen Schutz gegen das Eindringen von Fremdkörpern mit einer Größe von mehr als 2,5 Millimetern. Außerdem halten sie bis zu einem Winkel von 60 Grad auftreffendes Sprühwasser von den Elektroanschlüssen, Zählersystemen und Sicherungen fern.

Zukunftsfähigkeit auf Wunsch inklusive

Immer mehr Stromanbieter erlauben in ihren TAB die Nutzung von Zählersystemen, die aus der Ferne per LAN oder mit drahtloser Technik ohne Zugang zum Haus und zum Schrank für die Messwandleranlagen abgelesen werden können. Beim Einsatz solcher Technik müssen die Eigentümer/-innen, Mieter/-innen oder Hausverwalter/-innen für die Ablesung nicht persönlich anwesend sein. Das erspart den Ablesebeauftragten der Energieversorger Mehrfachanfahrten und den Kunden und Kundinnen die Notwendigkeit, einen Urlaubstag für die Ablesung zu opfern. Auf Wunsch statten wir Ihre Messwandleranlagen mit solchen modernen Systemen zu Erfassung des Stromverbrauchs aus.